NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

AUSWÄRTSSPIEL

Union Eberstalzell : SVE 1922

Sonntag, 23.09.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2017/18 - Spielbericht
29. 09. 2017
SV Ebensee behält Tabellenführung

Eine durchschnittliche Mannschaftsleistung im Derby gegen St. Wolfgang genügte dem SV Ebensee, um auch nach sechs Runden die Tabellenführung zu behalten. Beim Aufeinandertreffen des Tabellenführers und des punktelosen Schlusslichtes war die Favoritenrolle klar vergeben. Ebensees Trainer Rudolf Hackl warnte seine Elf daher eindringlich, die Gäste aus St. Wolfgang nicht zu unterschätzen. Zu Beginn setzten die Heimischen dies auch um und wurden den Erwartungen der rund 300 Zuseher auch gerecht. Auf dem sehr schwierig bespielbaren Rasen entwickelten die Ebenseer gefällige Angriffsaktionen und gingen auch bereits in der 8. Spielminute nach herrlicher Vorarbeit von Samuel Reisenbichler durch Shkelqim Shabanaj in Führung. Ebensee bleibt am Drücker, hatte jedoch bei einem Distanzschuss von Lukas Österreicher, der via Latte und dem Gesicht von Torhüter Kerschbaum ins Out ging, Glück. In der 16. Minute nützte Thomas Kendler einen Fehler der St. Wolganger Abwehr im Spielaufbau zur 2:0 Führung. Obwohl Ebensee nun einen Gang zurück schaltete, kamen sie noch vor der Halbzeit zu einigen Halbchancen. Auch nach dem Seitenwechsel konnte Ebensee nicht an die Leistung der Anfangsminuten anschließen. Nach einer gelungen Einzelaktion von Samuel Reisenbichler, ging die Hackl Elf dennoch mit 3:0 in Führung. Von nun an waren sich die Ebenseer jedoch viel zu sicher und vergaßen auf die Grundtugenden eines erfolgreichen Fußballspiels. Auch die Einwechslungen von Jakob Spitzer für den etwas kränklichen Shkelqim Shabanaj und das Comeback von Alexander Eisl konnten daran nichts ändern. Durch Leichtsinnigkeiten im Spielaufbau gepaart mit fehlender Zweikampfbereitschaft kam St. Wolfgang immer besser ins Spiel und erzielte in der 68. Spielminute durch Gerald Greiner den Anschlusstreffer. Die Ebenseer konnten auch nach diesem Warnschuss den Hebel nicht mehr herumreißen und das Spiel plätscherte vor sich hin, ehe in der Nachspielzeit Gerald Greiner mit einem herrlichen Weitschuss sogar den zweiten Treffer für die Gäste erzielen konnte. Der hervorragende Schiedsrichter Günther Winklinger beendete mit dem Anstoß das Spiel und somit war der fünfte Saisonsieg für die Ebenseer besiegelt. Will man auf der Erfolgsstraße bleiben bedarf es jedoch mit Sicherheit einer Leistungssteigerung im kommenden Spiel gegen den ATSV Zipf. Der Matchball wurde vom Gasthaus zum Tiroler gespendet.

 

Großes Kopfzerbrechen machen den Verantwortlichen des SV Ebensee derzeit die durch eine Regenwürmerplage verursachten Platzverhältnisse. Nur durch den ehrenamtlichen Einsatz vieler Helfer konnte das Spiel überhaupt stattfinden. Seitens der Mannschaft des SV Ebensee stellvertretend für alle ein großes Dankeschön an Siegfried Reisenbichler.

Weitere Meldungen

18. 09. 2018
Herzlichen Glückwunsch!!
17. 09. 2018
Glückloser SV Ebensee kassiert erste Heimniederlage
13. 09. 2018
Nachtrag, Spiel der 1b-Mannschaften