NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

AUSWÄRTSSPIEL

Union Regau: SVE 1922

Samstag, 02.06.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2017/18 - Spielbericht
04. 09. 2017
SV Ebensee gewinnt Regenschlacht

SV Ebensee : FC Attnang 2:1 (1:1)

In der dritten Meisterschaftsrunde traf der SV Ebensee auf den Aufsteiger aus Attnang. Die extremen Regenfälle haben dem Spielfeld stark zugesetzt, die Hackl-Elf versucht aber von Beginn an sich für die bittere Auswärtsniederlage aus der Vorwoche zu rehabilitieren. Bereits in der fünften Spielminute führt Routinier Gökhan Sengül einen Freistoß im Mittelfeld schnell aus, und während die Attnanger noch mit dem Schiedsrichter diskutieren läuft Shkelqim Shabanaj alleine auf Gästetorhüter Wallner zu und schließt überlegt zum Führungstreffer gegen seine ehemaligen Mannschaftskollegen ab. Ebensee versucht in weiterer Folge spielerisch zum Torerfolg zu kommen. Dies gestaltet sich mit Fortdauer des Spiels und den zunehmend schlechter werdenden Platzverhältnissen immer schwieriger. Die Attnanger agieren wie gewohnt äußerst aggressiv, teilweise hart an der Grenze des Erlaubten und sind im Konter immer wieder gefährlich. Nach 30 Minuten enteilt der schnelle Attnanger Stürmer Artan Gani der heimischen Abwehr und überhebt den herauseilenden Ebenseer Torhüter Kerschbaum. Aufgrund der Torchancen ist der Ausgleichstreffer zu diesem Zeitpunkt keineswegs unverdient. Die Gäste aus Attnang finden auch noch vor der Halbzeit Chancen zum Führungstreffer vor, scheitern aber an Torhüter Kerschbaum und ihrer eigenen Chancenauswertung. Nach der Halbzeit zeigt sich den rund 200 Zusehern ein ähnliches Bild. Ebensee ist bemüht durch flaches Passspiel zum Erfolg zu kommen, Attnang versucht mit legalen und illegalen Mitteln dies zu unterbinden. Ebensees Trainer Hackl will mit der Hereinnahme von Clemens Spitzer und Lukas Schneider und den damit verbundenen taktischen Umstellungen das Ruder herumreißen. Gökhan Sengül kann sich, nachdem er zuvor noch mit einem Distanzschuss am Gästetorhüter gescheitert war, an der rechten Cornerfahne geschickt durchsetzen und passt in den Rückraum der Gästeabwehr. Lukas Schneider spielt den Ball ideal zum heranstürmenden Lukas Holzinger, der überlegt zur vielumjubelnden Führung der Ebenseer einschießt. Bei Attnang liegen nun die Nerven völlig blank und schon fast „traditionell“ wird ein Spieler in der 90. Minute ausgeschlossen. Der kurz zuvor eingewechselte Reinhard Winkler versetzt Gökhan Sengül einen Kopfstoß und bespuckt anschließend Clemens Spitzer ehe er noch den Schiedsrichter aufs gröbste beleidigt. Mit dem anschließenden Schlusspfiff des hervorragenden Schiedsrichters Walter Elmer ist der zweite Heimsieg der Ebenseer besiegelt und die Hackl-Elf rückt auf den dritten Tabellenrang vor. Bleiben die Attnanger ihrer Spielweise treu, werden sie wohl weder mit dem Abstieg noch mit dem Fairplay-Preis etwas zu tun haben. Der Matchball wurde von der Fleischhauerei Schiffbänker aus Ohlsdorf gespendet.

 

Vorschau:

Samstag, 9. September

SV Bad Goisern – SV Ebensee

Beginn: 16 Uhr

Weitere Meldungen

07. 06. 2018
Showdown um den Relegationsplatz beim SV Ebensee
05. 06. 2018
SV Ebensee wahrt Chance auf den Relegationsplatz
28. 05. 2018
SV Ebensee verliert Spitzenspiel gegen Gschwandt