NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

AUSWÄRTSSPIEL

Union Regau: SVE 1922

Samstag, 02.06.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2016/17 - Spielbericht
10. 04. 2017
SV Ebensee verspielt zwei Mal Führung

SV Ebensee : Union Gampern 3:3 (2:1)

Nach der letztwöchigen Niederlage gegen Gschwandt sind die Ebenseer auf Wiedergutmachung aus und nehmen sich für das Spiel gegen den Tabellennachzügler Gampern viel vor. Der Matchplan scheint auch aufzugehen. Die Ebenseer sind spielerisch gegen die abwartend agierenden Gamperer völlig überlegen und erarbeitet sich Chance um Chance. Es dauert aber bis zur 25. Minute ehe David Rahberger nach einem Corner zur hochverdienten Führung einköpft. Nur eine Minute später überspielt Shkelqim Shabanaj im Strafraum zwei Gästespieler, scheitert vorerst noch am Gamperer Tormann ehe er zum 2:0 einschießt. Ebensee müsste zu diesem Zeitpunkt bereits 4:0 führen und befindet sich scheinbar auf der Siegerstraße. Nur wenige der 150 Zuschauer tippten zu diesem Zeitpunkt noch auf die in allen Belangen unterlegene Gamperer Elf. Völlig unverständlich schalten die Ebenseer einen Gang zurück und lassen die Gäste so ins Spiel kommen. Nach einem Stellungsfehler bei einem Einwurf enteilt ein Gamperer Spieler der Ebenseer Abwehr und Christoph Fath kann dessen wuchtige Hereingabe in der 37. Spielminute per Kopf verwandeln. Auch nach dem Seitenwechsel können die Ebenseer nicht an die Leistung der ersten 30 Minuten anschließen. Verletzungsbedingt müssen auch noch Jakob Spitzer und Alexander Eisl durch die Zwillingsbrüder Rafael und Samuel Reisenbichler ersetzt werden. In der 68. Minuten gelang Gampern nach einem Corner der Ausgleichstreffer und nur kurze Zeit später rettete die Querlatte die Ebenseer sogar vor dem Rückstand. In der 70. Spielminute kommt Clemens Reisenbichler für Florim Lutviu auf das Spielfeld. Die Reisenbichler Brüder versuchen neuen Schwung in das Ebenseer Spiel zu bringen. Dies gelingt auch und Rafael Reisenbichler kann in der 78. Spielminute mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze die erneute Führung für Ebensee erzielen. Nach einem unglücklichen Zusammenstoß zwischen dem Gamperer Tormann und Shkelqim Shabanaj rächte sich der bereits mit der Gelben Karte vorbelastete Benedikt Seiringer mit einem Rempler am Ebenseer Angreifer und musste mit der Ampelkarte vorzeitig das Spielfeld verlassen. Ebensee sah gegen 10 Gamperer also erneut wie der sichere Sieger aus. In dieser hitzigen Phase verlor leider auch Schiedsrichter Caliskan den Überblick. So pfiff er zuerst eine Aktion der Gamperer wegen Foulspiels ab, ließ das Spiel aber mit dem Zuruf „Vorteil“ weiterlaufen. In der 94. Spielminute rauschte dann eine Freistoßflanke der Gamperer bei Freund und Feind vorbei und Ebensees Schlussmann Lukas Kerschbaum kann den Ball ebenfalls nicht festhalten. Josef Horvath nützt das Getümmel und schießt zum 3:3 Ausgleich ein. Ebensee verspielt also wie schon in der Hinrunde eine 2:0 Führung gegen die Gamperer und kassiert aus drei Standardsituationen (Einwurf, Eckball, Freistoßflanke) die Gegentreffer.

 

Das Vorspiel der Reservemannschaften konnte Ebensee mit 2:1 für sich entscheiden (Tore: Clemens Spitzer, Christoph Lemmerer).

 

Vorschau:

Montag, 17.Apri

ASKÖ Steyrermühl – Ebensee SV

Beginn: 16.30 Uhr

Weitere Meldungen

07. 06. 2018
Showdown um den Relegationsplatz beim SV Ebensee
05. 06. 2018
SV Ebensee wahrt Chance auf den Relegationsplatz
28. 05. 2018
SV Ebensee verliert Spitzenspiel gegen Gschwandt