NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

AUSWÄRTSSPIEL

Union Regau: SVE 1922

Samstag, 02.06.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2014/15 - Spielbericht
07. 04. 2015
Schwache Vorstellung des SV Ebensee

SV Ebensee – ATSV Rüstorf 1:2 (0:2)






Trotz vieler Absagen am Osterwochenende boten sich beide Spielfelder der SV-Sportanlage Ebensee in einem perfektem Zustand und somit konnten am Karsamstag beide Spiele problemlos durchgeführt werden. Im Vorspiel der Reservemannschaften siegte der SV Ebensee durch Tore von Jakob Spitzer und Thomas Holzinger knapp mit 2:1.

Weniger erfreulich war die Leistung der Kampfmannschaft, bei der mit Mathias Loidl, Alexander Eisl und Andi Kahrer drei Stammspieler fehlten. Vor allem in der ersten Spielhälfte wurde den zahlreichen Zuschauern von der Gastgebermannschaft nichts geboten. Ausgenommen von einem Lattenkopfball durch Ippisch in der Anfangsphase bestimmten die Gäste klar das Spielgeschehen. Rüstorf präsentierte sich wesentlich zweikampfstärker, schneller und drängte die Ebenseer Hintermannschaft immer mehr in die Defensive. Das 0:1 in der 32. Spielminute durch Jonas Aspetzberger war nur mehr eine Frage der Zeit. Knapp vor der Pause erhöhte Sebastian Spiesberger mit einem knallharten Schuss innerhalb der Strafraumgrenze auf 0:2. Mit dieser verdienten Führung wurden die Seiten gewechselt.

Bei Ebensee gabs zur Pause einen Doppeltausch – für den verletzten Kapitän Lukas Holzinger und Alexander Peer kamen Clemens Reisenbichler und Shkelqim Shabanaj ins Spiel. Ebensee präsentierte sich im zweiten Spielabschnitt etwas besser und kam dadurch auch zu einigen Halbchancen. Rüstorf spielte jedoch weiterhin clever und weiterhin gefährlich im Konter. Der gute Ebenseer Schlussmann Lukas Kerschbaum bewahrte aber seine Mannschaft vor einem größeren Rückstand. Trainer Hackl verstärkte mit dem 3. Wechsel (66. Min.) die Offensive – Jakob Spitzer ersetzte Lukas Schneider. Auf Ebenseer Seite hatten Rudi Ippisch und Thomas Kendler zwei gute Möglichkeiten für einen früheren Anschlusstreffer. In der Schlussphase wurde es nochmals kurz spannend, nachdem der Rüstorfer Philipp Königsmaier wegen Tätlichkeit ausgeschlossen wurde und Shkelqim Shabanaj in der Schlussminute der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang. Dieser Treffer für Ebensee fiel jedoch zu spat und damit war die zweite Heimniederlage in Folge perfekt.

Der SV Ebensee bedankt sich bei den Fans “Stehtisch 2” für die Matchballspende sehr herzlich!

SR. Mario Diesenberger – sehr gut

 

Alle Fotos © Hörmandinger

 

Vorschau:

So. 12.4. Union Oberwang / auswärts

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

07. 06. 2018
Showdown um den Relegationsplatz beim SV Ebensee
05. 06. 2018
SV Ebensee wahrt Chance auf den Relegationsplatz
28. 05. 2018
SV Ebensee verliert Spitzenspiel gegen Gschwandt