NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

Jahresabschluss

Jahresabschlussfeier

Gasthaus Roitherwirt

Freitag, 30.11.2018; 19:22(!!)

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2014/15 - Spielbericht
10. 11. 2014
SV Ebensee verliert gegen den heimlichen Tabellenführer

SV Ebensee – SK Kammer 0:2 (0:1)








Obwohl bei Ebensee in den vergangenen Spielen die Verletztenliste immer länger wurde, zeigten die Gastgeber eine großartige kämpferische Leistung. Das Spiel verlief von Beginn an auf beiden Seiten sehr kampfbetont. Nachdem der Ebenseer Torhüter Lukas Kerschbaum gleich zu Beginn zwei Großchancen der Gäste super parierte, nützte Alexander Feusthuber die nächste Chance und brachte bereits in der 10. Spielminute seine Mannschaft mit 0:1 in Führung. Gleich im Gegenzug hatte Shkelqim Shabanaj die Chance zum Ausgleich – er scheiterte jedoch am Gästetorhüter Michael Mair. Die zahlreichen Zuseher bekamen in Folge ein schnelles und kampfbetontes Spiel zu sehen. Bei einen herrlichen Kopfball von Alexander Eisl musste sich der Gästetorhüter gewaltig strecken, um den Ausgleichstreffer für den SV Ebensee zu verhindern. Knapp vor dem Pausenpfiff bekam Michael Mayrhofer nach einem groben Foul an Ebenseer Mittelfeldmotor Alexander Eisl die rote Karte.

Daraufhin änderte der Gästetrainer Roland Krammer nach Wiederbeginn die Taktik und verstärkte mit der Einwechslung von Maximilian Niedermair die Hintermannschaft. Für Ebensee wurde es dadurch, trotz numerischer Überlegenheit, noch schwerer den ersehnten Ausgleich zu erzielen, denn die Gäste standen meist mit 8 – 9 Spielern in der Defensive und waren nur drauf und dran den knappen Vorsprung zu halten. Trainer Rudi Hackl brachte in der 57. Spielminute Andi Kahrer für Lukas Schneider. Torchancen waren im zweiten Spielabschnitt auf beiden Seiten Mangelware. Bei einem schönen Freistoß von Alexander Eisl ging der Ball nur um wenige Zentimeter am Gästetor vorbei. In der Schlussphase musste auch Alexander Peer, der zuvor von einem Gästespieler gehalten und gefoult wurde, mit einer sehr überzogenen roten Karte vorzeitig in die Kabine. Nachdem die Gastgeber in den Schlussminuten alles auf die Offensive setzten, gelang dem SK Kammer durch den eingewechselten Markus Schneidhofer in der Nachspielzeit das sehr glückliche 0:2. Auf Grund des Spielverlaufes und der Tormöglichkeiten hätte sich Ebensee, die eine großartige Mannschaftsleistung geboten hatte, einen Punkt verdient.

Den Matchball für dieses Spiel spendete die Trafik Schrempf!

 

Alle Fotos © Hörmandinger

 

Reserve: 1:2

Tor: Spitzer Jakob I

 

Vorschau:

Nachtragsspiel Sa. 15.11.2014 gegen ASKÖ Ohlsdorf / auswärts

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

13. 11. 2018
SV Ebensee mit erster Niederlage nach 6 Spielen
07. 11. 2018
Das perfekte Geschenk für Nikolo, Weihnachten oder Geburtstag
05. 11. 2018
Traunseederby gegen Altmünster unter besonderen Voraussetzungen