NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

Jahresabschluss

Jahresabschlussfeier

Gasthaus Roitherwirt

Freitag, 30.11.2018; 19:22(!!)

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2013/14 - Spielbericht
16. 06. 2014
Krönende Meisterleistung des SV Ebensee

SV Ebensee – ATSV Timelkam 7:2 (2:1)







Eine sehenswerte Vorstellung zeigte die Meisterelf im letzten Saisonspiel einer überaus erfolgreichen Meisterschaft. Die zahlreichen Zuschauer bekamen herrliche Spielzüge und Tore zu sehen. Den Ehrenanstoß machten die beiden SV-Legenden Jakob Furlan und Alfred Kuffner.

Bevor es mit dem Trefferreigen begann, gab es bereits in der 11.Min. die rote Karte für den Timelkamer Danijel Bilandzija wegen Schiedsrichterbeleidigung. Eine Minute später traf David Rahberger mit einem wunderschönen Weitschuss und mit etwas Glück zum 1:0. Die Gäste zeigte in Folge eine gute kämpferische Leistung und dadurch gelang Nermin Jahic in der 35. Min. völlig verdient der Ausgleich zum 1:1. Noch vor dem Seitenwechsel übernahm der SV Ebensee wieder die Führung – Rudi Ippisch traf in der 40. Spielminute zum 2:1.

In der 2. Spielhälfte spielte die Hackl-Elf groß auf, nützte die nummerische Überlegenheit und zeigte großartigen Offensivfußball. Bevor die Heimischen mit dem Schützenfest begannen, musste sich Ebensees Torhüter Lukas Kerschbaum gehörig strecken und holte einen wunderschönen Weitschuss aus der Kreuzecke. Gleich in der nächsten Situation trafen die Gäste mit einem Freistoß nur die Querlatte. Ab diesem Zeitpunkt spielte nur mehr der regierende Meister. In der 54. Spielminute gelang David Rahberger mit einem herrlichen Kopfballtreffer nach einem Eckball das 3:1. Gleich in der nächsten Minute baute Alexander Eisl die Führung auf 4:1 aus. In Folge kam bei Ebensee Stefan Schrempf, Thomas Kendler und Simon Kienesberger für Alexander Peer, Lukas Schneider und Mathias Loidl ins Spiel. In der Schlussphase drehte Torjäger Rudi Ippisch nochmals gehörig auf – er stellte in der 72.Min. auf 5:1 und mit einem herrlichen Heber gelang Rudi Ippisch das 6:1 (81.Min.) und damit der 33. Saisontreffer! Das 7:1 durch Alexander Eisl nach einem sehenswerten Fersler-Zuspiel von Rudi Ippisch war der krönende Abschluss einer großartigen und erfolgreichen Meisterschaft! Bereits in der Nachspielzeit wurde die Defensivarbeit in der Ebenseer Hintermannschaft etwas vernachlässigt und Nermin Jahic verschönerte mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis auf 7:2.

Gleich nach Abpfiff vom guten SR. Domic wurden den Spielern der Kampfmannschaft und der 1B-Mannschaft die Meistermedaillen durch Gruppenobmann Franz Hannl und Bgm. Markus Siller überreicht.

Den Matchball für dieses trefferreiche Spiel spendete die Fa.MUKI.

Der SV Ebensee feierte somit nach 21 Jahren (!) wieder einen Meistertitel und steigt somit in die 1.Klasse auf. Gefeiert wurde im Festzelt und mit einem Riesenfeuerwerk bis in die frühen Morgenstunden!

 

Alle Fotos © Hörmandinger

 

Vorspiel Res. 10:0 (!)

Auch der 1B-Mannschaft gelang mit diesem Kantersieg eine wahre Meisterleistung!

Tore: Thomas Holzinger 4, Clemens Reisenbichler 2, Josef Rascan 2, Simon Brejcha, Jakob Spitzer

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

26. 11. 2018
Programm der Jahresabschlussfeier
26. 11. 2018
Jahresabschlussfeier
13. 11. 2018
SV Ebensee mit erster Niederlage nach 6 Spielen