NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

Jahresabschluss

Jahresabschlussfeier

Gasthaus Roitherwirt

Freitag, 30.11.2018; 19:22(!!)

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2013/14 - Spielbericht
19. 05. 2014
Schützenfest beim SV Ebensee!

SV Ebensee – SV Bad Ischl 1b 7:3 (3:1)








Trotz nasskaltem Wetter kamen 200 Zuschauer zum Salzkammergut-Derby und bekamen insgesamt 10 Tore zu sehen.

 

Bei Ebensee war nach langer Verletzungspause Andi Kahrer wieder von Beginn an dabei und dies tat dem Offensivspiel sichtlich sehr gut. Den Trefferreigen eröffnete Thomas Kendler in der 15. Spielminute nach schönem Zuspiel von Lukas Schneider überlegt zum 1:0. In dieser Phase spielte nur die Heimmannschaft, ließ den Ball geschickt laufen und zeigte einige sehenswerte Angriffsaktionen. Nach herrlicher Vorlage von Rudi Ippisch traf Alexander Eisl mit einem knallharten Flachschuss zum 2:0 (24.Min.). In Minute 31 stellte Thomas Kendler mit seinem zweiten Treffer auf 3:0. Durch eine Unachtsamkeit in der Ebenseer Hintermannschaft gelang Marko Prskalo in der 39. Min. völlig unerwartet der Anschlusstreffer zum 3:1. Ebensee hatte im ersten Spielabschnitt noch einige gute Möglichkeiten, die jedoch nicht genützt werden konnten bzw. vom guten Bad Ischler Torhüter Gabrijel Grgic verhindert wurden.

 

Gleich nach Wiederbeginn fielen die Tore im Minutentakt bzw. hatte Torjäger Rudi Ippisch seinen großen Auftritt. Eine Idealvorlage von Ippisch (47.Min.) nützte Andi Kahrer aus wenigen Metern zum 4:1. In Folge knallte Rudi Ippisch einen Elfmeter, nach einem Foul an Thomas Kendler, unhaltbar zum 5:1 (52.Min.) in die Maschen. Noch in der selben Spielminute nütze abermals Ippisch den nächsten Angriff mit seinem zweiten Tor zum 6:1. Sebastian Jetschgo traf in der 60. Spielminute mit einem Weitschuss zum 6:2. In Minute 68 gelang auch Andi Kahrer mit dem seinem Treffer zum 7:2 neben Thomas Kendler und Rudi Ippisch der dritte Doppelpack. Dem aufopfernd kämpfenden Lukas Schneider klebte förmlich das Pech an den Schuhen – ihm wollte in diesem Spiel einfach kein Tor gelingen.

 

Wenige Minuten vor Schlusspfiff stellte Filip Lukic, nach einem unglücklichen Auswurf von Torhüter Michael Prohaska, abermals mit einem hohen Weitschuss zum 7:3 Endstand.

 

Den Matchball für dieses trefferreiche Spiel spendete die Firma Elektro Neuböck! Nachdem der Tabellenzweite Frankenmarkt das Auswärtsspiel in Zell/Moos verlor, steht für den SV Ebensee somit das Tor zum Meistertitel weit offen!

 

Alle Fotos © Hörmandinger

 

 

Vorschau:

 

Sa. 24.5. SV Attersee auswärts / 17.00 Uhr

 

Do. 29.5. Heimspiel gegen ATSV Lenzing / 17.00 Uhr

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

26. 11. 2018
Programm der Jahresabschlussfeier
26. 11. 2018
Jahresabschlussfeier
13. 11. 2018
SV Ebensee mit erster Niederlage nach 6 Spielen