NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

HEIMSPIEL

SVE 1922 : ATSV Zipf

Samstag, 28.4.2018

Anstoß 14:30/16:30

 

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2013/14 - Spielbericht
22. 04. 2014
Viermal Ippisch und Hattrick beim Ebensee-Derby

SV Ebensee – ASKÖ Ebensee 6:2 (4:1)








Mehr als 700 Zuschauer bekamen ein trefferreiches Ebenseer Lokalderby zwischen dem Tabellenführer und dem abgeschlagenen Tabellenschlusslicht zu sehen, wobei SV-Torjäger Rudi Ippisch mit vier Treffern und zwei Stangenschüssen das Spiel im Alleingang entschied.

 

In der 11. Spielminute stellte Rudi Ippisch nach einem Eckball mit einem knallharten Schuss aus wenigen Metern auf 1:0. Es dauerte nicht lange ehe abermals Ippisch nach schönem Zuspiel von Lukas Schneider in der 17. Min. die Führung auf 2:0 ausbaute. Bereits eine Minute später trug sich auch Tobias Spitzer, ebenfalls nach schönem Assist  von Schneider, mit dem 3:0 in die Schützenliste ein. In dieser Phase deutete alles auf ein zweistelliges Endergebnis für den SV Ebensee. Bei der ersten Angriffsaktion der ASKÖ Ebensee gelang Robert Engl mit einem gut platzierten Freistoß (24.Min.)  knapp außerhalb der Strafraumgrenze der Anschlusstreffer zum 3:1. In Folge gaben aber die Hausherren wieder klar den Ton an – Ippisch traf bei einem herrlichen Freistoß nur die Innenstange. Jedoch in der 40. Spielminute durften die zahlreichen SV-Fans über das 4:1 und dem Hattrick von Rudi Ippisch jubeln.

 

Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Elfmeter für die Gastgeber – Rudi Ippisch wurde im Strafraum gefoult und verwandelte selbst sicher zum 5:1. Die einzige Unsicherheit in der SV-Abwehr nützte Kevin Weismann in der 51. Min. zum 5:2 mit „Unterstützung“ von Kapitän Lukas Holzinger und Torhüter Michael Prohaska. Auf der Gegenseite vergaben Ippisch und Schneider zwei gute Chancen auf einen höheren Sieg. Abermals ein Strafraumfoul an Rudi Ippisch führte zum nächsten SV-Treffer – Jonathan Spitzer verwertete den Penalty in der 71. Spielminute sicher zum 6:2-Endstand. In der Schlussphase traf Rudi Ippisch mit einem herrlichen Schuss nur die Querlatte.

 

Auf Grund der deutlichen spielerischen Überlegenheit des Tabellenführers und der wesentlich schwächeren zweiten Hälfte, hatte die ASKÖ Ebensee viel Glück das Spiel „einstellig“ zu beenden.

 

Alle Fotos © Hörmandinger

 

Den Matchball für dieses trefferreiche Derby spendete die Bäckerei Roithinger – Herzlichen Dank!

 

 

Vorspiel Res: 6:1 Tore für den SV: D.Gaigg 2, J.Spitzer 2, A.Kahrer, C.Spitzer

 

 

Vorschau:

 

So. 27.4. Zell/Moos auswärts / 16.30 Uhr

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

17. 04. 2018
SV Ebensee kassiert zweite Heimniederlage in Folge
16. 04. 2018
Verbandsehrenzeichen in Silber für Siegfried Reisenbichler
11. 04. 2018
Derbyniederlage gegen Bad Goisern