NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

AUSWÄRTSSPIEL

Union Eberstalzell : SVE 1922

Sonntag, 23.09.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2013/14 - Spielbericht
14. 04. 2014
Wieder nur knapper Sieg für den SV Ebensee

SV Ebensee – SPG Schneegattern/Pöndorf 3:2 (3:0)








Auf Grund der katastrophalen Chancenauswertung machte es sich er Tabellenführer selbst noch schwer und hätte den Sieg noch beinahe verschenkt.

 

Das Spiel begann überaus kampfbetont und vor allem die Gäste versuchten mit dieser Spielweise zum Erfolg zu kommen. Bereits in der 10. Spielminute hatte Thomas Kendler eine Riesenchance zur frühen Führung, er scheiterte aber am guten Torhüter Thomas Mitterbauer. In Minute 28 war es jedoch dann soweit – eine herrliche Angriffsaktion der Heimischen über Rudi Ippisch nützte diesmal Thomas Kendler mit einem überlegten Flachschuss ins lange Eck zum verdienten 1:0. Unmittelbar nach diesem Führungstreffer wurde noch Eniz Bahtic (S) wegen Schiedsrichterbeleidigung ausgeschlossen. Ebensee bestimmte ab diesem Zeitpunkt klar das Spielgeschehen und bereits der nächste Angriff führte zum 2:0. Rudi Ippisch wurde im Strafraum zu Fall gebracht und er verwandelte den Penalty selbst in der 30. Minute zur 2:0-Führung. In Folge vergab Ippisch die größte Chance in diesem Spiel – nach herrlichem Zuspiel von Kapitän Lukas Holzinger knallte der Ebenseer Goalgetter den Ball aus wenigen Metern über das Tor. Die zahlreichen Ebenseer Zuschauer bekamen jedoch trotzdem noch vor der Pause einen dritten Treffer zu sehen – Tobias Spitzer nützte eine schöne Vorlage von Alexander Eisl in der 40. Spielminute zum verdienten 3:0-Halbzeitstand.

 

Nach Wiederbeginn änderte sich vorerst am Spielgeschehen nicht viel – Ebensee drängte die Gäste mit guten Angriffen immer wieder in die Defensive, vergab jedoch in dieser Phase viele gute Möglichkeiten um das Spiel vorzeitig klar zu entscheiden. Die Ebenseer Offensivkräfte scheiterten immer wieder am überragenden Gästetorhüter Thomas Mitterbauer. Nach dieser Drangperiode gaben die Hausherren ab der 60. Spielminute das Spiel völlig aus der Hand und Schneegattern nützte einen Konterangriff durch einen Kopfball von Jakov Stevic (64.Min.) zum 3:1- Anschlusstreffer. Ebensees Ersatztorhüter Lukas Kerschbaum war bei diesem Gegentor völlig machtlos. Trainer Rudi Hackl brachte in der Schlussphase mit Thomas Hogh, Simon Kienesberger und Lukas Schneider noch frische Kräfte ins Spiel. Schneegattern gab sich jedoch trotz numerischer Unterlegenheit nicht geschlagen und machte mit einem weiteren Treffer das Spiel noch einmal richtig spannend. Abermals Jakov Stevic brachte seine Mannschaft mit einem knallharten Flachschuss von der Strafraumgrenze (77. Min.) noch einmal ins Spiel zurück und stellte auf 3:2. Mehr war jedoch für die Gäste nicht zu holen, denn Ebensee kontrollierte in den letzten Spielminuten wieder das Spielgeschehen und siegte auf Grund der vergebenen Tormöglichkeiten hochverdient, aber trotzdem noch knapp.

Den Matchball für dieses Spiel spendete die Fleischhauerei Gruber / Gmunden - Herzlichen Dank!

 

Alle Fotos © Hörmandinger

 

Vorspiel Res: 6:1 Tore: C.Spitzer 2, L.Schneider, S.Kienesberger, S.Brejcha, A.Peer

 

 

Vorschau:

 

Karsamstag, 19.4. Ebenseer Lokalderby SV Ebensee – ASKÖ Ebensee / 16.30 Uhr  Vorspiel Res. 14.30 Uhr

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

18. 09. 2018
Herzlichen Glückwunsch!!
17. 09. 2018
Glückloser SV Ebensee kassiert erste Heimniederlage
13. 09. 2018
Nachtrag, Spiel der 1b-Mannschaften