NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

News » Aktuelle Meldungen

 
 Aktuelle Meldungen
 Archiv
 Nachwuchsbetreuer
 

AUSWÄRTSSPIEL

Union Regau: SVE 1922

Samstag, 02.06.2018

Anstoß 14:00 / 16:00

 

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2013/14 - Spielbericht
14. 10. 2013
SV Ebensee weiter erfolgreich und neuer Tabellenführer

SV Bad Ischl 1b - SV Ebensee 1:5 (0:2)








Eine Durchschnittsleistung genügte dem SV Ebensee um gegen die 1b Mannschaft von Bad Ischl einen klaren Erfolg einzufahren. Die Gastgeber hielten anfangs noch dagegen und versuchten mit allen Mitteln einen frühen Rückstand zu verhindern. Durch die spielerische Überlegenheit der Gäste kamen die Hausherren immer mehr unter Druck und bereits in der 15. Spielminute zeigte SR. Elmer auf den Elfmeterpunkt. Der Strafstoß von Rudi Ippisch war jedoch zu unplatziert und konnte vom sehr guten Ischler Torhüter Gabrijel Grgic gehalten werden. Wenige Minuten später vergab abermals Ippisch nach herrlicher Vorlage von Kapitän Lukas Holzinger. Somit mussten die vielen mitgereisten Ebenseer Fans bis zur 38. Spielminute warten, ehe Ebensees Torjäger Rudi Ippisch zum 0:1 abstaubte. Noch vor Seitenwechsel baute Alexander Eisl mit einem knallharten Schuss die Führung auf 0:2 aus.

 

Bad Ischl hatte im zweiten Spielabschnitt nichts mehr entgegen zu setzen und war nur mehr bemüht weitere Tore zu verhindern. Nachdem die Offensivkräfte der Gäste einige Male am guten Ischler Torhüter scheiterten, machten es die Defensivspieler bei zwei Standardsituationen besser. David Rahberger traf mit einem schönen Kopfballtreffer in der 69.Min. zum 0:3 und Mathias Loidl knallte den Ball aus kurzer Distanz nach einem Eckball zum 0:4 in die Maschen (72.Min.). Der kurz zuvor eingewechselte Lukas Schneider verfehlte mit zwei Weitschüssen nur knapp das Tor. Durch ein Elfer-Geschenk gelang Bad Ischl in der 80.Min. der Ehrentreffer – Torhüter Gabrijel Grgic ließ Ebensees Schlussmann Michael Prohaska beim Strafstoß keine Chance und stellte auf 1:4. Das schönste Tor in dieser Begegnung gelang dem gut spielenden Ebenseer Thomas Kendler in der 85. Spielminute nach einem sehenswertem Solo zum 1:5-Endstand. Kendler verletzte sich dabei sehr unglücklich und musste mit einer Gehirnerschütterung zur Beobachtung ins LKH Bad Ischl.

 

Der SV Ebensee steht nach diesem klaren und hochverdienten Sieg erstmals in dieser Saison an der Tabellenspitze!

 

 

Vorschau:

 

Sa. 19.10. Heimspiel gegen SV Attersee

 

Beginn: 15.30 Uhr

 

alle Fotos: © Hörmandinger

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

07. 06. 2018
Showdown um den Relegationsplatz beim SV Ebensee
05. 06. 2018
SV Ebensee wahrt Chance auf den Relegationsplatz
28. 05. 2018
SV Ebensee verliert Spitzenspiel gegen Gschwandt