NewsVereinStatistikenNachwuchsFanartikel  
 
     
 

Verein » Saison 2010/11 » Spielberichte

 
 Eckdaten & Vorstand
 Erfolge
 ESV-Sportanlage
 80 Jahre SV Ebensee
 Geschichte
 Saison 2004/05
 Saison 2005/06
 Saison 2006/07
 Saison 2007/08
 Saison 2008/09
 Saison 2009/10
 Saison 2010/11
 Spielberichte
 Tabelle/Spielplan
 Statistiken
 Saison 2011/12
 Saison 2012/13
 Saison 2013/14
 Saison 2014/15
 Saison 2015/16
 

Auswärtsspiel

SC Vöcklabruck : SVE 1922

Sonntag, 19.08.2018

Anstoß 15:00 / 17:00

 
Oberösterreichischer FußballverbandÖsterreichischer FußballbundAllgemeiner Sportverband Oberösterreich
 
 
Unterhaus.at
 
Saison 2010/11 - Spielbericht
28. 03. 2011
Tabellenführer Oberwang hatte viel Mühe beim SV Ebensee!

SV Ebensee – Oberwang 1:1 (0:0)

Der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Oberwang hatte sich den Saisonstart in die Rückrunde sicherlich leichter vorgestellt - die junge Ebenseer Mannschaft zeigte eine großartige kämpferische Gesamtleistung und holte verdient einen Punkt.

 

Etwa 250 Zuschauer kamen trotz nassem und kaltem Wetter zum ersten Heimspiel und sahen von beiden Mannschaften ein kampfbetontes Spiel. Ebensee, erstmals mit Neuzugang Torhüter Herbert Hemetsberger, versuchte aus einer gesicherten Abwehr über ihre schnellen Offensivkräfte Andi Kahrer und Jakob Spitzer zum Erfolg zu kommen. Die gut positionierte Oberwanger Hintermannschaft ließ jedoch keine größeren Tormöglichkeiten für die Heimischen zu. Beide Teams hatten ihre Stärken in der Defensive und somit kam es im ersten Spielabschnitt auf beiden Seiten zu ganz wenig gefährlichen Torraumszenen.

 

Gleich nach Wiederbeginn überraschte der Tabellenführer mit einer herrlichen Angriffsaktion die Ebenseer Hintermannschaft – Kapitän Ewald Flakus verwertete in der 46. Spielminute ein ideales Zuspiel aus wenigen Metern unhaltbar zum 0:1. Nach einer kurzen „Schockphase“ fanden aber die Heimischen wieder ins Spiel zurück, zeigten enormen Kampfgeist und drängten vehement auf den Ausgleich. Auf dem tiefen und regennassen Spielfeld kam es auf beiden Seiten zu einigen harten,  aber keineswegs unfairen Zweikämpfen. Riesenjubel für den SV Ebensee dann in der 74. Spielminute – Andi Kahrer erlöste seine Mannschaft und die Fans mit einem Traumschuss von der Strafraumgrenze zum verdienten 1:1-Ausgleichstreffer. In der Schlussphase war bei zwei guten Tormöglichkeiten des Titelfavoriten Oberwang das Glück jedoch auf Ebenseer Seite und somit blieb es in dieser kampfbetonten Partie bei einer völlig gerechten Punkteteilung.

 

Gratulation der gesamten Ebenseer Mannschaft – mit solchen Leistungen wird es sicherlich in der Tabelle weiter nach oben gehen!

 

 

Vorspiel Reserve wurde auf Grund der Platzverhältnisse abgesagt.

 

 

Vorschau:

 

Sa. 2.4. Auswärtsspiel in Steyrermühl / 16.30 Uhr

 

Autor: Josef Holzinger

Weitere Meldungen

16. 08. 2018
Vorbereitung mit internationalen Testspielen
31. 07. 2018
Meisterschaftstermine
23. 07. 2018
Start in die Herbstsaison 2018